Mohamad Fityan

Damascus / Berlin — Nay & Kawala

Mohammad Fityan_red3

 

Mohamad Fityan ( geb.  1984 in Aleppo, Syrien ) ist ein syrischer Musiker und Komponist, der besonders für sein herausragendes Können auf der Nay und der Kawala bekannt ist.
 
 
Fityan absolvierte sein Studium bei Mohamad Kassas und Berj Kassis am Higher Institute of Music in Damaskus, das er 2010 erfolgreich beendete.
 
 
Als Solist trat er weltweit mit verschiedenen internationalen Orchestern und Bands auf, unter anderem mit dem Syrian National Orchestra, dem Syrian Jazz Big Band Orchestra, den Berliner Symphonikern, dem Brüsseler Jazz Orchester, der Bayerischen Philharmonie, dem Fanfare du Loup Orchestra, der Codarts & Royal Conservatory Big Band oder dem Sarband Ensemble. Während seiner gesamten Karriere spielte er Konzerte in Europa, Asien, Nordafrika, dem Mittleren Osten und den Vereinigten Arabischen Emiraten.
 
Fityan arbeitete außerdem bereits an mehreren Soundtracks für Serien und Filme mit, ebenfalls auf der Nay und der Kawala.
 
 
2014 entkam er dem Bürgerkrieg in seinem Heimatland Syrien und zog nach Berlin, wo er in Sicherheit und Frieden seine musikalische Laufbahn wiederaufnehmen konnte. Die  Zusammenarbeit mit deutschen Musikern verlief seither sehr erfolgreich und führte 2016 unter anderem zur Gründung seiner eigenen Band „Fityan“, die auch bereits ihre erste EP „Oriental Space“ bereits aufgenommen hat.
 
 
Neben seinen Erfolgen als Musiker und Komponist zeichnet Fityan sich außerdem durch eine langjährige Lehrerfahrung aus. In Syrien unterrichtete er bereits an unterschiedlichen
Einrichtungen, darunter das Solhi al-Wadi Institut für Musik oder das syrisch-niederländische Projekt „Music in Me“, das von der UNRWA und den UNICEF SOS Kinderdörfern unterstützt wurde. In Deutschland unterrichtet Fityan an der Orientalischen Sommerakademie und gründete sogar eine eigene „Fityan Academy“, eine Online-Akademie für Nay und Kawala, die 2018 beginnt.
 
 
Auszeichnungen und Ehrungen:
 
Auszeichnung als Bester Nay-Spieler beim Contest of  Syrian Youth Musicians, 2002 in Syrien.
 
Auszeichnung als Bester Dirigent beim Contest of Syrian Youth Musicians, 2003 in Syrien.
 
Erster Nay-Spieler, der je ein Solo beim Eröffnungskonzert des Syrian Jazz Big Band Orchesters in der Zitadelle von Damaskus spielte.
 
Auftritt bei der Eröffnungszeremonie des Dubai World Cup Pferderennen von 2015, nach persönlicher Einladung des Scheichs Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Premierminister der Vereinigten Arabischen Emirate.

 

CONCERTS: