Mike Turnbull EN

Aufgewachsen in der nord-englischen Hafenstadt Liverpool, ein kultureller melting pot – in dem außer dem Existenzkampf – nur Fußball und Musik zählte, bekam er Zugang zu einem sehr breiten Spektrum an Musik. Vater – Trompeter, Organist und Chorleiter, Bruder – Pianist, überall Musik, griff Mike selbst zur Gitarre, lernte als Teenager schwarze Musik kennen in den Liverpooler Night Clubs.

Mit 18 Jahren zog es ihn in die weite Welt hinaus und nach einem fünfjährigen Spanienaufenthalt, wo er das rhythmische Feuer der Zigeuner aus erster Hand kennen lernte, kam er nach Deutschland. Er lebt und arbeitet nun hier seit mehr als 20 Jahren als Percussionist und beschäftigt sich, wie seine Wurzeln ahnen lassen, mit den verschiedensten Musikstilen von Klassik bis Experimentell über Weltmusik und Jazz.

Konzerte und Aufnahmen in In- und Ausland u.a. mit:

Duo Tutschek und Turnbull
( Welt-Alte Musik Projekt)
Eugen de Ryck und Universal Supersession (Funk)
Ensemble EST (Renaissance)
Ensemble Caprice ( Alte Musik)
Matthias Maute (Alte Musik)
Helmut Bieler-Wendt (Experimentelle und Neue Musik)
Park Sang Shoo (Improvisierte Musik)
Volkwin & Co (Acoustic-Pop)
LaRynx (Experimentelle Weltmusik)
Ansgar Manuel Stein (Didgeridoo)
Solo
Vino Rosso, Detmold
Trio Coronella (mit Irmgard-Maria Tutschek, Blockflöte und Cornelia Samuelis, Gesang)

Mike Turnbull ist seit 2007 Lehrbeauftragter für Hand-Perkussion an der Hochschule für Musik Detmold.

Detaillierte Biographie:

Künstlerische Arbeit:

Auswahl der musikalischen Tätigkeiten:

– 1985-1992 „Body in Act“ – Pop, Rock
– 1990-1994 „Trio Ticu“ mit L.Randolph (git), B.Krüger (flöte) – brasillianische Musik
– 1991 „Returnal Quartet“, (Schweden, Schweiz) – Jazz
– 1992-1996 „Willie Budde Big Band“
– seit 1997 „EST!“ – Musik des späten Mittelalters und der frühen Renaissance
– 1996-1999 „Pan Groove Steel Orchestra“ – Calypso
– seit 1998 „Klangkontakte” – experimentelle Musik mit Helmut Bieler-Wendt
– seit 1999 Solokonzerte
– seit 2001 „Universal Supersession“ – Funk
– seit 2003 „Les Barricades“ mit Mathias Maute.(3 Blockflöten + Percussion) – Barock, Klassik.
– seit 2003 Zusammenarbeit mit Tänzer, Choreograph und Shinui-Begründer Hillel Krauss, Israel
– 2004 Einladung zum „International Festival for Free Music“ nach Korea,
– seit 2004 Konzerte mit Volkwin&Co (Acoustic-Pop).
– sei 2005 Konzert und Aufnahmen mit dem Duo Tutschek & Turnbull, und Eugen de Ryck-Band
– seit 2005 Konzerte mit „LaRynx“ (Experimentelle Weltmusik)
– 2007 Musikalische Zusammenarbeit mit Stefan Weeke, Kontrabass für das Projekt „THIRD WAY“

Pädagogische Arbeit:

– seit 1990 als freier Mitarbeiter tätig am Jugendhof Vlotho (Bildungsstätte des
Landschaftsverbands Westfalen-Lippe) pädagogische Arbeit mit Erziehern,
Musiklehrern und Drogenabhängigen, u.a.
– seit 1990 zahlreiche Workshops und Kurse für trommelinteressierte Musiker
– seit 1998 Arbeit mit der Landesarbeitsgemeinschaft Spiel und Theater NRW e.V.
als Teil des Ausbildnerteams für Theaterpädagogen
– 1999 und 2000 Seminare und Konzerte im Rahmen der Arbeitstagungen des Instituts
für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt
– 1999 und 2001 Rhythmusfortbildung für Musiklehrer an der Akademie Heek.
– 2001 und 2002 Rhythmustraining mit Barocktänzern und
Instrumentalisten und Jugendlichen auf den Kursen für mittelalterliche Musik in der Toskana

– Zur Zeit Einzelunterricht und Workshops als freischaffender Pädagoge.
– Seit 2007 Lehrbeauftragter für Handpercussion an der Hochschule für Musik in Detmold

Zusammenarbeit mit Performance und Theater:

– Zusammenarbeit mit dem Komponisten und Performer Helmut Bieler – Wendt „Klangkontakte“ (siehe Videoaufzeichnung
1999 „Experimente zum Thema Akulturation“ , Arbeitsgemeinschaft Musik-Szene-Spiel OWL e.V.)
– 2000 Mitwirkung auf der 54.Arbeitstagung „Klang und Musik“ des Darmstädter Instituts für Neue Musik,
– 2000 Vertonung des Midsummernights Dream v. Shakespeare, LAG Spiel und Theater
– seit 2001 „Tagvogel“ Theaterlabor Bielefeld
– 2002 IBA Finale: Theaterperformances, Kunst und Musik zum Thema „Traum-Räume/Raum-Träume im Kulturbahnhof Hamm
– Musiker beim Kulturfestival 22. Juni 2002 „Turmzauber“, Wasserturm Südviertel gemeinsam mit Tänzern der „Rebel Dance
Company“ zum Thema „Wasser in all seinen Zuständen“
– zur Zeit gemeinsames Projekt mit Willem Schulz (Cellist, Performer und Gründer des Ersten Improvisierenden Streichorchesters )

CD-Einspielungen:

– 1998 „Est!Est!!Est !!!“ Musikalische Luftreisen um 1400
mit Cornelia Melian, Sopran und EST!– Ensemble für Musik des späten Mittelalters
– 2000 „Florizet vox dulcisonans“ Das Moosburger Graduale von 1360, ,
mit Monika Mauch, Sopran und Simon Art, Tenor und EST!
– 2002 „Laude novella“ Musikalisches Reisejournal von Baiern nach
Italien 1392 mit Jóhanna Halldórsdóttir, Alt und EST!
– 2005 „Signale „ Volkwin & Co.
– 2009 “ungesungen”, Anette Gebauer
– 2009 “volkwin&Co Live”
– 2010 “DIALOGE”, Duo Tutschek&Turnbull
– 2010 “Global Players”, Ensemble vinorosso

persönliche Webseite von Mike Turnbull