Pablo Giv

Köln — Trompete

Pablo Giw hat deutsche und iranische Wurzeln; er ist Enkel des Künstlers Nader Kranke. Seit früher Kindheit spielt er Trompete und hatte privaten sowie Musikschulunterricht an der Rheinischen Musikschule in Köln. Das Abitur legte er auf dem Musikgymnasium (Humboldt-Gymnasium) ab; es folgten fünf Jahre Unterricht und musikalische Ausbildung bei Markus Stockhausen. Anschließend studierte Giw kurz in Köln und Essen, brach aber nach einem Semester das Studium ab und arbeitete als professioneller Musiker.

Giw spielt im Duo DUS-TI mit dem Schlagzeuger Mirek Pyschny, mit dem er bislang zwei Alben vorlegte und 2012 auf dem Moers Festival auftrat, außerdem im Duo Turnbull Giw, in der Formation Brasswire, einem Duoprojekt mit Til Schneider. Ferner wirkte er bei Aufnahmen von Samy Deluxe (SchwarzWeiss, 2011), Joss Turnbull (Isturnbull), und La Papa Verde (Ich Verstehen Nicht Kann, 2008) mit. 2013 spielt er im Trio Right Before the Rain mit Oleg Hollmann (Baritonsaxophon) und Antoine Duijkers (Schlagzeug).